Zum Newsletter anmelden
close
Trauergruppe in Reutlingen Headerbild

Trauergruppe in Reutlingen

Ein Angebot für Jüngere und Junggebliebene

„Lange saßen sie dort und hatten es schwer.
Doch sie hatten es gemeinsam schwer und das war ein Trost.
Leicht war es trotzdem nicht.“
(Astrid Lindgren in „Ronja Räubertochter“)

Manches lässt sich besser ertragen, wenn man es mit anderen teilt.

Oftmals fehlt aber selbst im Freundes- und Familienkreis ein Ansprechpartner, der wenigstens ansatzweise die eigene Befindlichkeit nachvollziehen kann.

In den Treffen unserer Trauergruppe in Reutlingen, die ungefähr einmal im Monat am Abend stattfinden, kann man im geschützten Rahmen erzählen oder zuhören oder einfach nur von den Erfahrungen anderer profitieren.

Bisher sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Altersspektrum von ca. 20 bis 60 Jahren. Hier ist Zeit zum Reden und zum Zuhören, zum Lachen und zum Weinen, zum Fragen und Antworten und für vieles mehr.

Auf jeden Fall ist es sehr wohltuend, sich mit anderen Trauernden auszutauschen und sich verstanden zu wissen. Und da wir immer mit Pizzaessen beginnen, ist das Eis auch schnell gebrochen.

Der erste Schritt, an der Gruppe teilzunehmen, ist oft nicht leicht. Schnell kommen Fragen auf wie:

„Kommt dadurch nicht der Schmerz wieder sehr heftig zurück?“, „Wühlen mich die Schicksale der anderen nicht zu sehr auf?“

Aber dann die Gemeinschaft und den Austausch mit Menschen, die diese schmerzhafte Erfahrung teilen, zu erleben, war bisher für alle Teilnehmer sehr hilfreich und tröstlich.

Ob Sie sich zu den Jüngeren und Junggebliebenen zählen, dürfen Sie selbst entscheiden…

Das Einzige, was Sie diese Trauergruppe kostet, ist die Überwindung, sich zu melden.